top of page
  • Autorenbildkids-in-family

Den Flughafen mit Kindern entdecken


Unser Ausflug im September führte uns zum Flughafen Dresden. Dies war zudem wieder einmal ein Abschluss - Event für ein Kind, welches unsere Gruppe nach langer und erfüllter gemeinsamer Zeit in Richtung Kindergarten verlässt.


Mit viel Vorfreude hatten wir diesem Tag entgegen gefiebert und uns mit Kinderbüchern zum Thema Fahrzeuge, Flugzeuge und Dresden darauf vorbereitet. Aus den Büchern wussten wir, dass es auf dem Flughafen ganz viel zu entdecken gab. Starts und Landungen von großen und kleinen Flugzeugen sowie Hubschraubern, das Be- und Entladen von Gepäck, das Einchecken mit dem Gepäck in der Flughafenhalle, Betanken der Flugzeuge und die Arbeit der Fluglotsen bzw. das Hinausbringen der Flugzeuge Richtung Startbahn - das alles sahen wir bereits in den Büchern.


Und dann war es endlich soweit - mit genügend Proviant und viel guter Laune für unsere Reise ausgerüstet starteten wir mit der Straßenbahn und stiegen danach in die S-Bahn Richtung Flughafen um. Selbst das Wetter war uns wohlgesonnen. Schon beim Warten auf die S-Bahn gab es eine Großbaustelle mit vielen Baukränen und Bauarbeitern zu bestaunen. Im Flughafen dann fanden die Kinder es toll, mit unserem großen Kinderwagen in dem großen Aufzug bis zur Aussichtsplattform hinaufzufahren. Von oben hatten wir einen tollen Überblick über das Innere des Flughafens und konnten mehrere Flugzeuge bei allem beobachten, was wir schon in unseren Büchern darüber gelernt hatten. Es war ein super Erlebnis für alle. Während des Beobachtens stärkten wir uns mit Obst und Getränken.


Nachdem die Mittagszeit herangerückt war und sich so langsam der Mittagshunger einstellte, suchten wir den tollen Kinderspielbereich im Flughafen auf. Dort konnten die Kinder nach Herzenslust mit Flugzeugen und Hubschraubern sowie Autos spielen und die Kleinkind-Rutsche nutzen. Hier nahmen wir dann auch unser Mittagspicknick ein, bevor wir uns auf die Rückreise begaben.


Mit der S-Bahn fuhren wir dann bis zum Hauptbahnhof, in dem die Kinder, welche noch munter genug waren, auch noch die tollen Züge bestaunen konnten. Wer müde war, der schlief einfach ein. In unserem Ausflugswagen ist hierfür eine gute Gelegenheit, denn gestützt von Decken zum Ankuscheln und gesichert mit den Dreipunkt-Gurten ist das gar kein Problem.


Wir nahmen dann den Weg über die Prager Straße, bestaunten noch die Springbrunnen und wer munter war, durfte zur Feier des Tages auch noch einen Klecks Eis schlecken. Mit vielen Eindrücken und inzwischen auch schon ganz schön müde bzw. schon wieder ausgeschlafen waren wir dann zur Vesperzeit wieder zurück in unserer Tagespflege. Es war wieder mal ein unvergesslicher und gelungener Ausflug, von dem die Kinder noch lange erzählen bzw. sich beim Anschauen der entsprechenden Bücher wieder gerne daran erinnern werden.


Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, dann kontaktieren Sie mich gerne über kontakt@kids-in-family.de. Wir freuen uns jetzt schon auf unser nächstes Event. Dies wird dann ein Lampionumzug im Großen Garten im Oktober sein...





43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page